Wie ist das denn mit der Kettensäge?

Aktualisiert: Jan 29

Neulich, habe ich einen Spruch gelesen: Wieso sind Frauen in Tamponwerbungen immer glücklich und tanzen? Müssten die nicht ihren Freund anschreien, Sachen anzünden und mit der Kettensäge herumrennen?

Ja wie ist das denn eigentlich?

Uns wird täglich genau das von den Medien suggeriert... Täglich hören wir von irgendwem... ach, die hat ihre Tage oder bekommst Du etwa Deine Tage, weil du sooooo bist....

Ja wie ist man denn wenn man seine Tage bekommt? Oder wie hat man denn zu sein? Muss Frau wild schreiend mit der Kettensäge herumlaufen? Schreiend, niedrige Toleranzgrenze, Ungeduld, Schmerzen, Heißhungerattacken, aufgebläht und völlig ungenießbar?

Nein- das muss nicht sein und eigentlich sollte es so auch nicht sein.

Es ist im Laufe der letzten Jahre bequem geworden, zu sagen: Ach, das ist normal, die hat gerade ihre Tage. Aber eigentlich ist das nicht normal. Es suggeriert uns nur, dass es eigentlich keinen Handlungsbedarf gibt. Ja eigentlich.... weil natürlich gibt es Handlungsbedarf. Es ist nämlich nicht normal. Es ist ein Zeichen dafür, dass die Hormone im Körper verrückt spielen und das es nicht nur das Östrogen und das Progesteron sind und selbst wenn, wäre das schon schlimm genug... weil eine Östrogendominanz und ein Progesteronmangel machen durchaus extrem viel mit Ihnen, Ihrem Körper und vor allem auch mit Ihrer Psyche. Aber nein damit ist es nicht getan.. in diesem Moment hängen bereits auch schon Schilddrüse, Nebenniere , Geschlechtsdrüsen drinnen- von Leber und Niere nicht zu sprechen.

Und mal davon abgesehen, dass unser Körper darunter massiv leidet... wie geht es Ihnen denn damit? Wie schön ist es denn alle 3-5 Wochen neben sich zu stehen? Schmerzen zu haben, eventuell sich selber nicht leiden zu können? Mit unreiner Haut herum zu laufen, vielleicht so schlimm, das man Angst hat, das der Rest der Gesellschaft von weitem sieht, das Sie Ihre Periode haben.

Wir reden hier aber nicht nur davon, wie die Gesellschaft und die Medien mit diesem Thema umgehen, ich rede auch davon, wie Sie selber mit sich umgehen? Respektieren Sie sich und nehmen sie sich ernst. Nehmen Sie die Zeichen ihres Körpers ernst und seien Sie gut zu sich. Sie haben es verdient, dass es Ihnen gut geht und nicht dass sie jeden Monat ein paar Tage leiden und völlig neben sich stehen.

Ich gehe sogar so weit, dass ich glaube, dass sich schlimmere Krankheiten vermeiden lassen würden, wenn wir die Zeichen unseres Körper nicht immer abtun würden, weil wir funktionieren müssen und uns selber sagen:" Ach ge, es geht schon (noch)!!!"

Unser Körper ist ein unglaublich schlaues Konstrukt der Natur, der mit unserem Wohlbefinden bzw. unserem Unwohlsein mit uns kommuniziert. Wir hören doch auch, wenn unsere Kinder zu uns sagen: " Ich habe Bauchweh",! Warum hören wir denn nicht, wenn unser Körper schreit?

Oder anders... Sie haben ein tolles Auto und das wird jedes Jahr zum Kundendienst gefahren und wenn wir es lieben, dann bekommt es einen Ölwechsel, gute Winter- und Sommerreifen etc., ggf. tanken wir das bessere Benzin und hegen und pflegen es und wenn es ein komisches Geräusch macht, bringen wir es sofort in die Werkstatt.

Ja, das Auto bringen wir in die Werkstatt....

Aber uns ? wo bringen wir uns hin? Wo machen wir ein Back up für uns? Warum warten wir bis das Kind in den Brunnen gefallen ist?

Weil wir aufgehört haben, uns selbst ernst zu nehmen. Dabei haben wir nur diesen einen Körper und vermutlich nur dieses eine Leben.....


In diesem Sinne: Seien Sie gut zu sich!


40 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen